Zwei Wasserschlösser in grosser Gefahr: Der kundige Savoyer Schlossherr ist von Schloss Chillon angereist, um die Wehranlage von Schloss Hallwyl zu inspizieren: Halten die Mauern einer Belagerung stand und sind die Tore stark genug?

Der Schlossherr von Chillon erzählt wie er erfolgreich sein Schloss gegen feindliche Angriffe verteidigte. Kinder probieren die "Belagerungskatze" aus und lernen, wie eine Burg gestürmt wurde.

Vom Alltag und den Lebensgewohnheiten der früheren Schlossbewohner und Spannendes zu den archäologischen Funden aus den Wassergräben erfahren  Erwachsene in der Spezialführung.

Wehrhafte Wasserschlösser

"Honoré!" Pierre II de Savoie, Schlossherr von Chillon, inspiziert Schloss Hallwyl

Hoher Besuch: Der Savoyer Schlossherr von Chillon ist auf Schloss Hallwyl, um die Anlage zu inspizieren! Er berichtet gerne von seiner Burg und den vergeblichen Versuchen seiner Feinde, Schloss Chillon einzunehmen.

Zeit: ganzer Tag (10.00-17.00 Uhr)

Mitmachangebote für Familien: Verteidigung der Burg

"Attacke!"

Wie greift man eine Burg an und wie verteidigt man sie? Versuchen Sie mit einer "Katze" ein Tor aufzustemmen und erfahren sie Spannendes über die Verteidigungsanlagen des Schlosses.

Zeit: 10.30; 12.30; 14.30 Uhr

"Feuer und Flamme"

Angriffe mit Brandpfeilen waren stets eine grosse Gefahr für Schlösser. Basteln Sie eine Fackel und löschen Sie den Brand gemeinsam bei einem angeleiteten Löscheinsatz.

Zeit: ganzer Tag (10.00-17.00 Uhr)

Führung für Erwachsene: "Geschichten aus dem Schlossgraben", Schwerpunkt Archäologie

Die archäologischen Funde aus dem Schlossgraben von Hallwyl sind ein regelrechter Schatz: Sie eröffnen ein Fenster in die Vergangenheit und geben Hinweise auf frühere Lebensgewohnheiten.

Zeit: 11.30; 13.30; 15.30 Uhr, Dauer: 45 Minuten

Höfische Klänge

Lauschen Sie der Drehleierspielerin und dem Minnesänger und lassen Sie sich in die mittelalterliche Klangwelt entführen.

Zeit: ganzer Tag (10.00-17.00 Uhr)

Sonstiges

Infostand des Vereines Die Schweizer Schlösser