• Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl

Schloss Hallwyl


Seengen, AG
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
  • Schloss Hallwyl
zur Website

Schloss Hallwyl, das Kultur- und Naturerlebnis im Wasserschloss

Im Aargauer Seetal, unweit des Hallwilersees, liegt eines der schönsten Wasserschlösser der Schweiz. Die imposante Schlossanlage erstreckt sich über drei Inseln und schmiegt sich reizvoll in das umliegende Naherholungsgebiet. Der idyllische Schlosshof lädt zum Verweilen ein. Die Ausstellungen dokumentieren die Bau- und Familiengeschichte und entführen Gross und Klein auf eine spannende Zeitreise. Im Schloss Hallwyl wird Geschichte am originalen Schauplatz erlebbar.

Vom Wohnturm zum Wasserschloss

Im späten 12. Jahrhundert errichteten die Herren von Hallwyl an einem strategisch günstig gelegenen Ort einen Wohnturm. Die aus mächtigen Megalithsteinen gefügten Grundmauern sind noch heute zu sehen und bilden die Ursprünge der späteren Burganlage. Der Ausbau zur zweiteiligen Wasserburg erfolgte im 14. Jahrhundert durch das Aufschütten einer zweiten Insel. Eingefasst von einer Ringmauer und einem Wassergraben, wandelte sich Hallwyl vom bescheidenen Wohnsitz zur stark befestigten Burg. Im Lauf der Jahrhunderte wurde die Anlage mehrfach um- und ausgebaut.

Im Museum durch die Zeiten

Die Daueraustellung veranschaulicht die 900-jährige Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner. In elf Themenblöcken wird ein breites Panorama mittelalterlicher und neuzeitlicher Lebenswelten entfaltet. Ausgewählte Mitglieder der Familie von Hallwyl erzählen dabei ihre Geschichte gleich selber. Wer schon immer wissen wollte, wie Hans von Hallwyl seinen glänzenden Sieg gegen die Burgunder errang, weshalb Franziska Romana Hals über Kopf aus ihrem Elternhaus in Wien flüchtete, oder was sich hinter dem geheimnisvollen Versuchslabor Burkhards des Dritten verbarg, bekommt in der Ausstellung eine Antwort. Zu Wort kommen aber auch die einfachen Leute, die Bauern und Untertanen der Herrschaft von Hallwyl. So vernimmt man in der Mühle-Anlage so manches über den harten Alltag des Müllers, und im Verlies-Turm erklingen die schaurigen Klagen der Gefangenen.

Geschichte wird am Originalschauplatz lebendig

Ein vielseitiges Programm mit öffentlichen Führungen, Workshops und Darstellung von altem Handwerk erweckt den historischen Schauplatz zu neuem Leben. Ausgewählte kulturelle Veranstaltungen wie die Open-Air-Oper und das Open-Air-Kino machen das Schloss zum beliebten Treffpunkt.

Schifffahren, Wandern und Velofahren in der Umgebung

Der Hallwilersee lädt zu einer Schifffahrt ein und lässt sich ausgezeichnet mit den gut ausgeschilderten und abwechslungsreichen Wanderwegen kombinieren, die zum Schloss Hallwyl führen. Dem Aabach entlang führt von Lenzburg ein Veloweg durch lauschige Wälder und über sonnige Felder nach Seengen (keine grossen Höhenunterschiede, ideal für einen  Familienausflug).

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober

Dienstag bis Sonntag und allgemeine Feiertage: 10 bis 17 Uhr

Montags geschlossen

Preise

Einzelpersonen

Museum, Hof und Café:

  • Erwachsene: CHF 14.- 
  • Berufslernende und Studierende (bis 26 Jahre): CHF 10.-
  • Kinder (6-16 Jahre): CHF 8.-
  • Familienticket A (2 Erwachsene + max. 5 Kinder): CHF 35.-
  • Familienticket B (1 Erwachsene/r + max. 5 Kinder): CHF 25.- 

Schlosshof und Café:

  • Erwachsene: CHF 3.-
  • Berufslernende und Studierende (bis 26 Jahre): CHF 2.50
  • Kinder (6-16 Jahre): gratis
  • Saisonkarte: CHF 10.-

Gruppen ab 10 Personen, Preis pro Person

Museum, Hof und Café:

  • Erwachsene: CHF 10.-
  • Berufslernende und Studierende (bis 26 Jahre): CHF 8.-
  • Kinder (6-16 Jahre): CHF 4.-
  • Schulklassen: CHF 4.-  

Schlosshof und Café:

  • Erwachsene: CHF 2.50
  • Berufslernende und Studierende (bis 26 Jahre): CHF 2.-
  • Kinder (6-16 Jahre): gratis

Freier Eintritt

  • Schweizerischer Museumspass
  • Museums-PASS-Musées
  • Raiffeisenkarte
  • Mitglieder des Vereins "Falken und Fisch"
Besucherinformation

Picknickplätze rund ums Schloss.

Hunde im Café und Schlosshof erlaubt.

Hof und Café sind rollstuhlgängig.

Gastronomie

VorOrt

Schlosscafé für Snacks, Kaffee und Kuchen.

In der Nähe

  • Seerose Meisterschwanden
  • La Deliziosa, Boniswil
  • Schifflände, Birrwil
Anreise

Mit Bahn nach Lenzburg, Bus bis vor das Schloss.

Parkplätze vor dem Schloss verfügbar.

Anreise mit Google Maps

Tipps

Wandern am Hallwilersee, Veloweg dem Aabach entlang durch lauschige Wälder und über sonnige Felder nach Lenzburg (keine grossen Höhenunterschiede, ideal für Familienausflug).

Unterkünfte

  • Hotel Seerose, Meisterschwanden
  • Hotel Schifflände, Birrwil 
  • Jugendherberge, Beinwil
zurück zur Übersicht

Auch diese Schlösser könnten Ihnen gefallen